Jugendgewalt : Mann von mehreren Jugendlichen verprügelt

Weil er seiner Tochter helfen wollte, wurde ein 53-Jähriger von einer Gruppe Jugendlicher zusammengeschlagen. Er musste mit einer Gehirnerschütterung und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann und seine 22-jährige Tochter wollten am Montag gegen 17 Uhr 35 den U-Bahnhof Ullsteinstraße betreten, als sich den beiden ein Jugendlicher in den Weg stellte. Da der Jugendliche keinen Zentimeter ausweichen wollte, kam es zu einem Rempler mit der jungen Frau. Er griff sie daraufhin sofort an und wollte sie schlagen, doch der Vater ging dazwischen.

Plötzlich sah der 53-Jährige sich selbst dem Angriff mehrerer Freunde des Jugendlichen ausgesetzt. Er ging zu Boden und wurde von den Jugendlichen getreten und geschlagen. Anschließend flüchtete die Gruppe. Die Tochter rief die Polizei, ihr Vater musste mit einer Gehirnerschütterung und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Polizeibeamte in Zivil suchten die Umgebung ab und entdeckten in der Albrechtstraße vier Tatverdächtige. Drei konnten gefasst werden, der vierte entkam. Die drei gefassten sind zwischen 13 und 16 Jahre alt, der Geflüchtete ist 15. (Tsp)

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben