Jugendgewalt : Straßenbahnschläger durch Videoaufzeichnung identifiziert

Die Polizei hat mit Hilfe der Aufzeichnungen einer BVG-Überwachungskamera vier mutmaßliche Gewalttäter festgenommen. Nach einem fünften Verdächtigen wird gesucht. Die 15- bis 17-Jährigen sollen einen 35-Jährigen aus der Straßenbahn geschubst und verprügelt haben.

von

Durch Bilder aus einer Überwachungskamera konnte die Polizei fünf Jugendliche identifizieren. Sie hatten am Mittwochabend an der Haltestelle Osloer Straße in Wedding zunächst eine junge Frau bedrängt und danach einen 35-Jährigen, der sich schützend vor die Frau gestellt hatte, aus dem Zug geschubst und zusammengeschlagen. Beamte der Operativen Gruppe Jugendgewalt erkannten zwei bereits polizeibekannte Jugendliche am Freitag auf den Bildern aus der BVG-Kamera wieder. Auf der Fahrt zu deren Wohnungen stießen sie zufällig auf zwei weitere Tatverdächtige. Diese vier wurden vorübergehend festgenommen, den Namen des fünften Schlägers verpfiffen sie. Nach diesem sucht die Polizei noch. Die mutmaßlichen Täter sind 15 bis 17 Jahre alt.

Autor

59 Kommentare

Neuester Kommentar