Jugendgruppe raubt Handy : 15-Jähriger am Alexanderplatz überfallen

Tatort Alexanderplatz - wieder einmal: Am Donnerstagabend ist ein 15-Jähriger aus einer siebenköpfigen Gruppe heraus bedrängt und ausgeraubt worden. Fast alle Verdächtigen wurden gefasst.

von

Der 15-Jährige wurde im Verbindungsgang am U-Bahnhof Alexanderplatz von einer Gruppe mit sieben Jugendlichen gegen 19.50 Uhr zunächst nach der Uhrzeit gefragt. Als der Jugendliche antwortete, entriss ihm ein Täter das Handy. Die Beteiligten aus der Gruppe warfen das Telefon untereinander hin und her. Anschließend flüchtete die Tätergruppe. Wenig später haben Polizeibeamte einen 13- und einen 16-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Beide wurden später ihren Eltern übergeben. Ermittlungen führten dazu, dass weitere vier jugendliche Beschuldigte identifiziert werden konnten. Der siebte Tatbeteiligte ist laut Polizei noch nicht ermittelt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben