Jugendgruppengewalt : 21-Jähriger von Jugendlichen zusammengeschlagen

Ein 21-Jähriger ist am Montag in der Vorhalle eines U-Bahnhofs in Reinickendorf von einer Jugendgruppe verprügelt worden. Opfer und Täter waren zuvor im selben Bus gefahren.

von

Der 21-Jährige hatte gegen 18.50 Uhr gerade die Vorhalle des U-Bahnhofs Holzhauser Straße betreten, als ihn nach eigenen Angaben sechs bis acht junge Männer zwischen etwa 17 und 20 Jahren angriffen. Einer benutzte einen Teleskopschlagstock, ein anderer Quarzsandhandschuhe. Nachdem sie ihn zu Boden geprügelt hatten, flüchteten die Täter. Der 21-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Tätergruppe war mit demselben Bus zum U-Bahnhof gekommen, in dem auch das Opfer gesessen hatte. Die Ermittlungen dauern an.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar