Karow : Vom Zug gestreift und festgenommen

Ein betrunkener Mann ist am Dienstagabend von einem Zug gestreift worden. Durch den Unfall wurde die Bundespolizei auf den mit Haftbefehl gesuchten Mann aufmerksam.

Einem mit Haftbefehl gesuchten 57-Jährigen ist die Bundespolizei durch einen Unfall auf die Spur gekommen. Der Mann torkelte am Dienstagabend betrunken an der Bahnsteigkante des Bahnhofes Karow entlang und wurde dabei von einem einfahrenden Zug der Niederbarnimer Eisenbahn gestreift, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Der Triebfahrzeugführer leitete noch eine Schnellbremsung ein, konnte den Aufprall aber nicht verhindern.

Der Mann wurde den Angaben zufolge in ein Gebüsch geschleudert und erlitt leichte Verletzungen im Kopf- und Schulterbereich. Nach der medizinischen Erstversorgung nahmen Bundespolizisten den mit Haftbefehl wegen Diebstahls gesuchten Mann fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt Moabit. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben