Kleinmachnow : Menschlicher Schädel im Teltowkanal gefunden

Im Teltowkanal in Kleinmachnow wurde ein abgetrennter Kopf entdeckt. Er gehört offenbar zu einem Torso, der bereits am vergangenen Wochenende in Berlin-Lichterfelde gefunden worden war.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes haben am Freitagmorgen einen menschlichen Schädel im Bereich des Teltowkanals Kleinmachnow entdeckt.

Der Kopf wurde aus dem Wasser geborgen und werde nun durch Gerichtsmediziner untersucht, teilte die Brandenburger Polizei mit.

Eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte, dass es sich offenbar um den Kopf eines 84-jährigen Mannes handele, der seit Ende September in Berlin vermisst wurde. Am vergangenen Wochenende sei im Teltowkanal bei Lichterfelde bereits ein Torso entdeckt worden, dem ein Kopf und ein Bein fehlte. Die Verletzungen stammten vermutlich von einer Schiffsschraube, sagte die Sprecherin. Für Fremdverschulden gebe es keine Anhaltspunkte. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben