Klinikum im Friedrichshain : Diebe scheitern an Geldautomat

Am frühen Donnerstagmorgen haben vier Unbekannte versucht, einen Geldautomaten im Klinikum im Friedrichshain zu stehlen. Sie rissen den Automaten aus der Verankerung, schafften es aber nicht, ihn abzutransportieren.

Timo Kather

Gegen 3.00 Uhr morgens wurde ein 40-jähriger Gebäudereiniger, der im Vivantes Klinikum im Friedrichshain an der Landsberger Allee tätig war, von einem der unbekannten Männer am Kragen gepackt. Der 40-Jährige wurde in einen Aufenthaltsraum des Krankenhauses geführt, wo sich drei weitere mutmaßliche Täter mit einem Geldautomaten abmühten. Sie hatten den Automaten bereits aus der Wand gerissen, schafften es aber trotz vereinter Anstrengungen nicht, das schwere Gerät ins Treppenhaus zu schaffen.

Um nicht gänzlich ohne Beute dazustehen, nahmen die Unbekannten dem 40-Jährigen Mobiltelefon und Bauchtasche ab. Danach flüchteten die Vier zu Fuß aus dem Krankenhaus, stiegen in einen Fluchtwagen und fuhren in Richtung Virchowstraße davon. Der 40-Jährige blieb unverletzt, das Landeskriminalamt ermittelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben