• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Köpenick : Betrunken gegen Mast gefahren - schwer verletzt

29.12.2012 10:07 Uhr

In Köpenick ist am frühen Morgen ein 22-Jähriger betrunken gegen einen Mast gefahren und aus dem Auto geschleudert worden. Er erlitt eine schwere Kopfverletzung.

In Köpenick hat ein 22-Jähriger eine schwere Kopfverletzung erlitten, nachdem er offenbar alkoholisiert einen Unfall verursacht hatte. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der junge Mann gegen 4 Uhr 20 auf der Friedrichshagener Straße und bog nach links in die Salvador-Allende-Straße ab. Dabei prallte er gegen einen Mast und wurde aus dem Wagen geschleudert.

Alarmierte Polizisten übernahmen die Erstversorgung und bemerkten dabei Alkoholgeruch bei dem Verletzten, der stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. Nun muss er sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten.

Sie wollen wissen, was in Berlin läuft? Gönnen Sie sich an jedem Werktag 5 Minuten Lesespaß! Geben Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse an, um den Newsletter ab morgen zu erhalten.

  • Berlin to go: täglicher Newsletter
  • morgens um 6 Uhr auf Ihrem Handy
  • von Chefredakteur Lorenz Maroldt
weitere Newsletter bestellen Mit freundlicher Unterstüzung von Babbel
Service

Weitere Themen

Nachrichten aus den Bezirken