Köpenick : Handtaschenräuber mit Marmeladenglas verjagt

Mit einem Marmeladenglas hat eine Rentnerin in Köpenick einen Handtaschenräuber in die Flucht geschlagen. Die Rentnerin wurde bei dem Überfall verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

von

Eine Rentnerin hat am Donnerstagnachmittag in Köpenick einen Handtaschenräuber mit einem Marmeladenglas in die Flucht geschlagen. Gegen 17.20 Uhr näherte sich der Räuber der 76-Jährigen in der Rudower Straße von hinten, und versuchte ihr die Handtasche und den Einkaufsbeutel zu entreißen. Als dies misslang, schlug er der Rentnerin mit einem Gegenstand gegen den Kopf. Doch das Opfer wehrte sich. Beherzt versetzte die Frau dem Räuber mit ihrem Einkaufsbeutel, in dem sich auch ein Marmeladenglas befand, einen Schlag. Er ließ daraufhin von ihr ab und flüchtete. Die Rentnerin erlitt bei dem Überfall eine Platzwunde an der Stirn und eine Prellung am Hinterkopf und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben