Köpenicker Forst : Totes Baby: Polizei setzt Belohnung aus

Im Fall der Babyleiche im Köpenicker Forst setzt die Polizei weiter auf die Mithilfe der Bevölkerung. Aufklärung könnte auch ein schwarzer Rucksack bringen.

Rucksack
Schwarzer Rucksack. Darin wurde die Leiche des kleinen Mädchens gefunden.-Foto: dpa

KöpenickDie Polizei hat eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung des Falles des toten Babys in einem Köpenicker Waldstück führen. Der tote weibliche Säugling war am Sonntagnachmittag in einem Rucksack nahe der Zufahrt zum Müggelturm gefunden worden. Die  Obduktion ergab, dass das Mädchen bei seiner Geburt gelebt hatte. Fotos des schwarzen Rucksacks mit dem Aufdruck "Paradox" sind inzwischen ins Internet gestellt worden.

Die Polizei wandte sich an die Öffentlichkeit. Bisher sind knapp 30 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Mehrere Zeugen wollen eine etwa 35-jährige Frau mit einer auffallend roten Jacke in der Nähe des Fundorts der Babyleiche gesehen haben. Die Polizei bittet alle Bürger, die zu dieser Frau Auskunft geben können, sich zu melden. Auch die Frau wird gebeten sich zu melden, sie könnte eine wichtige Zeugin sein.

Hinweise werden in jeder Polizeidienststelle entgegen genommen. (th)






0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben