Korruption : Polizist von Polizei verhört

Die Ermittler waren einem Menschenhändlerring auf der Spur. Doch bei einer Razzia in 14 Wohnungen stellten sie fest, dass offenbar auch ein Polizist in die kriminellen Machenschaften verwickelt ist.

Die Ermittler waren einem Menschenhändlerring auf der Spur. Doch als sie kürzlich in dieser Sache 14 Brandenburger und Berliner Wohnungen bei einer Razzia durchsuchten, stellten sie fest, dass offenbar auch ein Polizist in die kriminellen Machenschaften verwickelt ist. Der 47-jährige Polizeioberkommissar soll beim Verkehrsdienst der Direktion 3 (zuständig für Mitte und Wedding) arbeiten. Nun steht er – wie bereits in einem Teil der Auflage berichtet – in Verdacht, Daten aus dem polizeilichen Computersystem an die Straftäter weitergegeben zu haben. Am Dienstag soll der verdächtige Polizeibeamte beim Landeskriminalamt vernommen worden sein. Die Polizei wollte die Angaben über den Beamten gestern weder bestätigen noch dementieren. Zudem gab sie keine weiteren Details zu den Vorwürfen gegen den Polizisten preis.

Wie bekannt wurde, sollen die Verdächtigen, die der Bande angehören, Vietnamesen über Deutschland nach Großbritannien geschleust haben. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben