Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg : Senior von Straßenräuber verprügelt

An der Ecke Reichenberger Straße/Kottbusser Tor ist ein Senior in der Mittwochnacht von einem Straßenräuber verprügelt und verletzt worden.

von
Foto: dpa/Archiv

Ein 75-jähriger Mann ist in der Mittwochnacht bei einem versuchten Raubüberfall in Kreuzberg verletzt worden. Laut Polizei war der Senior um 23.30 Uhr an der Ecke Reichenberger Straße/Kottbusser von einem unbekannten Mann am Hals gepackt worden.

Der Unbekannte forderte Geld, brach den Überfall dann aber laut Polizei "aus unbekanntem Grund" ab. Stattdessen schlug der Angreifer dem Senior "mehrfach mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf", so die Polizei. Hinterher flüchtete der Täter ohne Beute.

Der 75-Jährige erlitt durch die Schläge mehrere Platzwunden am Kopf. Er wurde zur Versorgung der Wunden und zur anschließenden Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Die Gegend rund um das Kottbusser Tor ist als Kriminalitätsschwerpunkt bekannt. Die Polizei sucht einen 1,70 Meter bis 1,80 Meter großen Mann im Alter von 20 bis 25 Jahren.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben