Kreditkarte gestohlen : Frau geht selbst auf Verbrecherjagd - mit Erfolg

Im Sommer wurde einer 26-jährigen Berlinerin die Kreditkarte geklaut. Die Bestohlene befragte daraufhin Verkäufer, bei denen die Diebe mit ihrer Karte bezahlt hatten. Jetzt konnte ein Paar überführt werden.

Aus Ärger über den Diebstahl ihrer Kreditkarte hat sich eine 26-Jährige selbst erfolgreich auf Verbrecherjagd gemacht. Wie die Polizei mitteilte, konnte das Betrügerpärchen durch die eigenständigen Nachforschungen der Berlinerin über ein soziales Netzwerk identifiziert und am Dienstagmorgen in Friedrichshain überführt werden.

Die Bestohlene hatte bereits im Sommer den Diebstahl angezeigt. Anhand der Kreditkartenabrechnung konnte sie die Einkaufszüge der Betrüger nachvollziehen. Sie befragte das Verkaufspersonal und brachte in Erfahrung, dass es sich mutmaßlich um ein Pärchen handelte. Ein Verkäufer war mit dem Mann lose über ein soziales Netzwerk bekannt. So konnten die beiden identifiziert werden.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler zahlreiche Beweismittel. Die 24-jährige Tatverdächtige räumte die Tat ein und wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihr 28-jähriger Komplize hält sich nach Polizeiangaben derzeit nicht in Berlin auf. (dapd)

8 Kommentare

Neuester Kommentar