Kreuzberg : 25 Jugendliche attackieren vier Jungen

Zwischenfall in Kreuzberg unter Jugendlichen: Etwa 25 Jugendliche sind am Freitagabend in Kreuzberg auf vier Jungen im Alter von 12 bis 16 Jahren losgegangen. Ein Polizeibeamter wurde verletzt.

BerlinDas Quartett wurde gegen 20:50 Uhr an der Kreuzung Wilhelm- Ecke Puttkamer Straße zunächst von einem Unbekannten aus der Gruppe verbal beleidigt. Als sie diesen zur Rede stellen wollten, wurden sie mit Tritten und Schlägen angegriffen. Polizeibeamte wurden auf das Geschehen aufmerksam und konnten einen 14-Jährigen festnehmen. Den anderen Jugendlichen der Gruppe gelang die Flucht in unterschiedliche Richtungen.

Auf dem Weg zum Dienstgebäude leistete der Festgenommene erheblichen Widerstand und verletzte einen 44-jährigen Polizeioberkommissar am Knie und im Gesicht. Dieser konnte nach einer ambulanten Behandlung in einer Klinik seinen Dienst vorläufig nicht mehr antreten. Die vier Opfer wurden allesamt leicht verletzt und lehnten eine ärztliche Behandlung ab. Der 14-Jährige wurde nach Feststellung seiner Personalien seinen Eltern übergeben. Die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruchs und Widerstand. (imo)

0 Kommentare

Neuester Kommentar