Kreuzberg : Brandanschlag auf die Carlofts in Kreuzberg

Gerade erst sind die Luxuswohnungen in den Kreuzberger Paul-Lincke-Höfen fertig geworden, da haben Unbekannte am frühen Freitagmorgen Dämmmaterial und einen Fensterrahmen in Brand gesteckt.

Eine Anwohnerin hatte Polizeiangaben zufolge die Feuerwehr alarmiert, die den Brand löschte. Bei dem betroffenen Neubau handelt es sich um hochwertige Eigentumswohnungen – die umstrittenen Carlofts, in denen Bewohner ihre Autos direkt bis zu ihrer Etagenwohnung hochfahren können. Ein politisches Motiv kann nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit, deshalb ermittelt der Staatsschutz. Linke hatten immer wieder gegen das Projekt mobil gemacht.hah

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben