Kreuzberg : Drogenrazzia im Görlitzer Park

Zehn Anzeigen: Das war das Ergebnis einer Überprüfung von 24 Personen im Görlitzer Park am Mittwoch. Neben Drogen und Drogenhändlern fanden die Beamten auch eine nicht erlaubte Waffe.

Polizeibeamte überprüften 24 Personen am Mittwoch im Görlitzer Park in Kreuzberg und nahmen vier mutmaßliche Drogenhändler vorläufig fest. Die Maßnahme begann um 12 Uhr Mittags und dauerte neun Stunden. Bis 21 Uhr hatten die Beamten bei fünf Männern zwischen 20 und 41 Jahren sowie einer 28-jährigen Frau Cannabis und Marihuana gefunden. Als Folge leiteten sie Strafermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen die sechs ein und erteilten ihnen Platzverweise.

Außerdem beobachteten die Polizisten vier Männer beim Handel mit Betäubungsmitteln. Die 17-, 18-, 22- und 26–Jährigen wurden fest- und ihre Identität aufgenommen. Danach wurden die vier wieder entlassen. Gegen den 22-Jährigen, der außerdem ein Einhandmesser in seiner Tasche hatte, wurde neben der Strafanzeige wegen des Handels mit Betäubungsmitteln noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erhoben. Die mitgeführten Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. (jg)

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben