Kreuzberg : Gäste einer Lesung zur Weltwirtschaftskrise verprügelt

Lesungen sind normalerweise besinnliche Momente. Nicht so wenn es um die Finanz- und Weltwirtschaftskrise geht.

BerlinTeilnehmer einer öffentlichen Lesung zum Thema Weltwirtschaftskrise sind am späten Samstagabend von unbekannten Tätern verprügelt worden. Fünf maskierte Männer hatten den Angaben zufolge das Lokal in der Oranienstraße am späten Abend betreten und auf einige der etwa 50 Zuhörer eingeschlagen.

Die Täter seien dann geflüchtet. Die Verletzungen der verprügelten Zuhörer wurden ambulant von Rettungskräften versorgt. Die Berliner Polizei geht von einem politischen Hintergrund aus. Der polizeiliche Staatsschutz ermittele, sagte ein Polizeisprecher. (ml)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben