Kreuzberg : Scheibenputzer nach Körperverletzung festgenommen

Ein 20-jähriger Scheibenputzer sprühte einer Autofahrerin am Mehringdamm unvermittelt Seifenlauge ins Gesicht. Die Frau hatte zuvor ein Putzangebot abgelehnt.

Ein 20-jähriger Mann bot am Donnerstag gegen 10.45 Uhr einer Autofahrerin am Mehringdamm Ecke Tempelhofer Ufer an, die Scheiben ihres Autos zu putzen. Als die 30-jährige Frau dies dankend ablehnte, sprühte er ihr unvermittelt mit seiner Sprühflasche Seifenlauge durch das geöffnete Seitenfenster ins Gesicht. Wie die Polizei am Freitagmittag mitteilte, erlitt die Frau bei der Attacke Gesichtsverletzungen.

Nachdem sie den Vorfall zur Anzeige gebracht hatte, begaben sich Polizeibeamte mit der Geschädigten zum Tatort. Hier erkannte die Frau den Täter wieder. Er konnte nach einer kurzen Verfolgung durch die Beamten in der Großbeerenstraße festgenommen. Der 20-Jährige wurde einer Bereitschaftsrichterin vorgeführt, die eine vorübergehende Freiheitsentziehung des jungen Mannes, zur Verhinderung weiterer Aktivitäten, anordnete. (ssch)

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben