Kreuzberg : Taxi rammt wartendes Auto

Ein Taxi ist in Kreuzberg mit derartiger Wucht auf ein wartendes Auto geprallt, dass dieses gegen einen Ampelmast geschleudert wurde und ihn umknickte.

BerlinGegen eine Fußgängerampel prallte gestern Abend das Fahrzeug eines 43-Jährigen nach einem Verkehrsunfall in Kreuzberg. Eine 39-jährige Taxifahrerin fuhr mit ihrem Mercedes gegen 21:15 Uhr über die Großbeerenbrücke in Richtung Stresemannstraße.

An der Kreuzung Hallesches Ufer fuhr sie vermutlich bei Rot gegen den VW des 43-Jährigen, der durch den Zusammenstoß gegen eine Fußgängerampel geschleudert wurde.

Die Feuerwehr musste den beschädigten Mast abschneiden. Beide Unfallbeteiligte mussten ambulant behandelt werden. Das Hallesche Ufer war für eine Stunde gesperrt. (Polizei Berlin)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben