Kreuzberg : Unbekannte zünden erneut Autos an

Immer wieder brennen in Kreuzberg und Friedrichshain Autos. Die Polizei tappt bei der Jagd nach den Tätern offenbar im Dunkeln. Bereits 13 Fahrzeuge wurden in diesem Jahr beschädigt.

BerlinUnbekannte haben in der Nacht zum Samstag in Berlin erneut Brandanschläge auf Fahrzeuge verübt. In der Alten Jakobstraße und am Segitzdamm in Kreuzberg standen ein Auto und ein Anhänger in Flammen, wie die Polizei mitteilte. Zudem seien in der Dresdner Straße am Morgen bei vier Autos Scheiben eingeschlagen worden.

Damit gab es in diesem Jahr laut Polizei bereits 13 Brandanschläge auf Fahrzeuge. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Da ein politischer Hintergrund vermutet wird, ermittelt der Staatsschutz. Im vergangenen Jahr waren in Berlin mehr als 80 Autos in Flammen aufgegangen, die meisten davon in Friedrichshain und Kreuzberg. (ut/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben