Kreuzberg und Friedrichshain : Drei Schwerverletzte bei Fahrradunfällen

Drei Fahrradfahrer sind in Berlin am Sonntagabend bei Unfällen schwer verletzt worden. Zwei Männer erlitten dabei Kopfverletzungen.

Ein 59-Jähriger erlitt beim Sturz mit dem Fahrrad in Kreuzberg schwere Kopfverletzungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er war gegen ein Schutzgeländer gestoßen und kopfüber vom Rad gestürzt. Das Öffnen der Fahrertür eines Autos wurde einem 51-jährigen Radfahrer ebenfalls in Kreuzberg zum Verhängnis. Er kollidierte mit der Autotür und brach sich den Oberschenkel. In Friedrichshain stürzte ein 40-jähriger Radfahrer und blieb kurzzeitig bewusstlos liegen. Er kam mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. (dapd)

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben