Kreuzberg : Vermummte Räuberin überfallt Hotel

Der Nachtportier eines Hotels am Tempelhofer Ufer glaubte erst an einen Scherz, als eine Frau mit Sonnenbrille und silberner Pistole vor ihm stand. Doch die Räuberin zwang ihn, Bargeld herauszugeben und flüchtete anschließend unerkannt.

von

Sie verbarg die Augen hinter einer Sonnenbrille, hatte sich mit einem Schal vermummt und bedrohte den Nachtportier eines Hotels am Tempelhofer Ufer in Kreuzberg mit einer silberfarbenen Pistole: So erzwang eine unbekannte Räuberin in der Nacht zum Sonntag gegen 5.20 Uhr die Herausgabe von Bargeld. Als sie vor dem 35-jährigen Portier stand, glaubte dieser erst an einen Scherz. Erst als die Frau ihn anschrie und mehrfach mit ihrer Waffen auf den Tresen schlug, händigte er ihr Geld aus. Danach flüchtete sie unerkannt.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben