Kriminalität : 43-Jähriger vermutlich Opfer von Gewaltverbrechen

Eine Bekannte fand den Mann blutüberströmt in seiner Wohnung. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des 43-Jährigen feststellen.Der Tathergang ist noch unklar.

Frankfurt (Oder)Ein 43-Jähriger ist am Donnerstag vermutlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Eine Polizeisprecherin berichtete, dass der Mann blutüberströmt in seiner Wohnung gelegen habe. Einzelheiten zur Todesursache oder möglichen Hintergründen waren noch nicht bekannt.

Am Morgen hatte eine Bekannte des Toten den Leichnam in dessen Parterrewohnung entdeckt. Ein Arzt konnte nur noch den Tod des 43-Jährigen feststellen. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. (lee/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben