Kriminalität : Jugendliche zertrümmerten BVG-Wartehäuschen

Heute früh gegen 1:30 Uhr zerschlugen vier Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren die Scheiben eines Wartehäuschens und mehrerer Infosäulen der BVG. Ein Anwohner alarmierte die Polizei, die zwei der Jugendlichen festnahm.

Bei einem 14-Jährigen fanden die Beamten ein Bedienteil eines Autoradios, das zuvor aus einem Pkw "Skoda" in der Zingster Straße in Neu-Hohenschönhausen entwendet wurde. Der 13-Jährige hatte einen Eddingstift bei sich und räumte ein, damit verschiedene "Tags" in einer S-Bahn angebracht zu haben.

Während der polizeilichen Maßnahmen trat der 13-Jährige unvermittelt gegen das Schienbein einer Polizeibeamtin. Durch intensive Ermittlungen der Polizisten, konnten zwei weitere Jugendliche, eine 14-Jährige und ein 16-Jähriger, in der näheren Umgebung vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben