Kriminalität : Polizei fasst Schläger vom U-Bahnhof Blissestraße

Ihr Opfer lag schon am Boden, doch zwei Männer traten weiter auf ihn ein: Nach der Veröffentlichung von Überwachungsbildern kann die Polizei die Identität der Täter klären - und einen der beiden festnehmen.

überfall blissestraße
Brutaler Überfall. Am Montag fasste die Polizei den zweiten Täter. -Foto: ddp

Berlin Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene 23-Jährige sei am Samstagmorgen in der Wohnung seiner Freundin festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er sei geständig und solle einem Haftrichter vorgeführt werden. Auch die Identität seines Komplizen konnten die Fahnder klären. Gegen den 22-Jährigen besteht bereits ein Haftbefehl wegen einer weiteren Raubtat. Nach ihm wird intensiv gefahndet.

Die Berliner Polizei hatte am Mittwoch einen Videomitschnitt und Fotos veröffentlicht, die eine Kamera am 9. Februar beim Angriff auf einen 19-Jährigen in Berlin-Wilmersdorf gemacht hatte. Darauf war zu sehen, wie zwei Täter auf dem Bahnhof Blissestraße der U 7 den jungen Mann zunächst brutal niederschlagen.

Anschließend sprang einer der Räuber mehrfach gezielt auf das am Boden liegende Opfer zu und rammte ihm sein Bein gegen Kopf und Gesicht. Währenddessen durchsuchte der Komplize die Taschen des Opfers. Anschließend flüchteten die Täter laut Polizei mit der Geldbörse des Heranwachsenden. Der Angegriffene kam mit schweren Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. (ho/ddp)

Fahndungsvideo: Polizei Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar