Kriminalität : POLIZEI-TICKER

93-Jährige erlag nach Verkehrsunfall ihren Verletzungen

Reinickendorf - Kurz nach einem Verkehrsunfall ist am Sonnabend eine 93-Jährige ihren Verletzungen erlegen. Die Seniorin war, wie berichtet, gegen 15.30 Uhr am Freitag beim Überqueren der Veitstraße von einem Lkw erfasst worden. Die 93-Jährige ist das siebte Verkehrsopfer in Berlin in diesem Jahr. Ha

Rauchentwicklung

in einer fahrenden S-Bahn

Wilmersdorf - Feueralarm bei der S-Bahn: Bei einem Zug der Linie S 5 qualmte gestern Nachmittag der erste Waggon. Entdeckt wurde die Rauchentwicklung bei der Einfahrt in den Bahnhof Westkreuz, die Bahn alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit einem Großaufgebot aus. Als sie eintraf, hatten die Fahrgäste den Waggon bereits unverletzt verlassen. Der Schaden ist gering. Nach Feuerwehr-Angaben soll eine Achse heiß gelaufen sein. Der Zugverkehr war nur geringfügig eingeschränkt. Betroffen war ein Waggon der modernsten Baureihe 481. In der Vergangenheit hatten mehrfach Waggons der Baureihe 480 gebrannt, die deshalb mittlerweile den Spottnamen „Toaster“ trägt. Ha

Linksextremisten zündeten Siemens-Fahrzeuge an

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend zeitgleich drei Firmenwagen von Siemens in Reinickendorf angezündet. In der Lindauer Allee brannten zwei Wagen, einer in der Brusebergstraße. Zwei daneben abgestellte Wagen wurden beschädigt. Der Staatsschutz ermittelt. Ha

Schwerer Verkehrsunfall

mit acht Verletzten

Neukölln – Beim Zusammenstoß zweier Autos wurden gestern acht Menschen verletzt, davon zwei Menschen schwer. Kurz vor 16 Uhr waren in der Buschkrugallee vor dem „Blub“ ein BMW und ein mit sieben Personen besetzter Mercedes zusammengestoßen. Drei der vier Kinder im überbesetzten Mercedes wurden leicht verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar. Ha

Zwei US-Touristen in Grunewald

von Jugendlichen überfallen

Grunewald - Drei junge Räuber haben am Freitagabend, kurz vor 22 Uhr, in der Hubertusallee zwei 20 und 22 Jahre alte Touristen aus den USA mit Schlagstock und Springmesser bedroht. Sie forderten Bargeld. Während der Ältere seinen Brustbeutel übergab, weigerte sich sein Begleiter. Daraufhin schlug ihm einer der Täter mit dem Schlagstock gegen den Kopf. Beide Touristen erlitten leichte Verletzungen. Die Täter flüchteten. AG

Versuchter Überfall:

Polizei schießt bei Fluchtversuch

Steglitz - Drei Männer standen am Freitagabend lange vor einem Geschäft in der Röblingstraße, maskierten sich und bemerkten, dass sie von Zivilpolizisten beobachtet wurden. Als sie flüchteten, schoss ein Polizist in die Luft. Ein 15- und ein 19-Jähriger wurden festgenommen. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben