Kriminalität : Sechs Überfälle in zehn Minuten

Wilde Hatz: Ein junger Mann zog am Samstagabend durch Spandau - auf der Suche nach Opfern und mit einem Messer bewaffnet. Sonntagabend soll über einen Haftbefehl gegen den 20-Jährigen entschieden werden.

BerlinEin betrunkener 20-Jähriger hielt am Samstagabend Spandau in Atem: Mehrere Anrufer alarmierten gegen 21 Uhr die Polizei, da ein junger Mann mit einem Messer am Falkenseer Damm herumlief. Als die Beamten den Verdächtigen ansprachen, bedrohte er sie mit einem Messer - er wurde festgenommen. Ermittlungen ergaben, dass der 20-Jährige zuvor eine Serie von Raubtaten begangen hat: Zunächst bedrohte er am Hohenzollernring in der Grünanlage gegen 20:45 Uhr einen 18-Jährigen mit einem Messer und verlangte dessen Fahrrad. Anschließend flüchtete er damit in Richtung Pionierstraße.

Schon fünf Minuten später raubte der junge Mann am Borchertweg einem 16-Jährigen das Handy und flüchtete in Richtung Falkenseer Damm, wo er wiederum zwei Minuten später eine 27-jährige Verkäuferin einer Bäckerei mit dem Messer bedrohte und Alkohol verlangte. Als die Frau dem 20-Jährigen erklärte, dass er sich in einer Bäckerei befindet und es keinen Alkohol gibt, verlangte er Geld. Die Angestellte flüchtete aus dem Geschäft und bat bei dem daneben befindlichen Lebensmitteldiscounter um Hilfe. Der Räuber entnahm unterdessen Geld aus der zurückgelassenen Handtasche der Frau und flüchtete über den Parkplatz. Ein 38-jähriger Mitarbeiter des Lebensmittelgeschäftes alarmierte die Polizei und verfolgte den zu Fuß flüchtenden Räuber. Unverhofft machte dieser jedoch kehrt und bedrohte seinen Verfolger mit dem Messer. Der 38-Jährige rettete sich in das Geschäft zurück und verschloss die Türen.

Zwischenzeitlich kam eine 25-jährige Rollerfahrerin auf den Parkplatz der Bäckerei und des Lebensmittelgeschäftes gefahren. Der Täter wandte sich ihr zu und bedrohte sie mit dem Messer und verlangte den Roller. Die Frau konnte jedoch flüchten, als die Polizisten eintrafen. Alle Opfer blieben unverletzt. Der 20-Jährige wird Sonntagabend einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ziel: Haftbefehl. (hah)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben