Kriminalität : Taxi-Räuber lässt eigene Brieftasche liegen

Ein 20-jähriger Fahrgast hat einen Taxifahrer in Zehlendorf mit einem Messer bedroht. Der Mann forderte Geld, türmte dann nach einer Rangelei ohne Beute - dafür ließ er etwas im Taxi zurück.

Berlin Nach einem Angriff auf einen Taxifahrer hat die Polizei am Dienstagabend einen 20-jährigen Fahrgast festgenommen. Der Täter hatte in Steglitz-Zehlendorf einen 34-jährigen Taxifahrer mit einem Messer bedroht und Geld gefordert, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach einer Rangelei mit dem Fahrer flüchtete der 20-Jährige, ließ jedoch seine Brieftasche mit seinem Ausweis im Taxi zurück. Wenig später stellte sich der Mann dann selbst. Der Taxifahrer erlitt bei der Rangelei leichte Stichverletzungen. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben