Kriminalität : Vermisster Berliner offenbar Opfer eines Verbrechens

Seit dem 18. April 2009 wird der 45-jährige Detlef Gottschling aus Wedding vermisst. Inzwischen befürchtet die Polizei, dass der Mann, der allein in der Drontheimer Straße 25 wohnte, umgebracht wurde.

318312_0_a60ff07f.jpg
Detlef Gottschling wird vermisst. -Foto: Polizei

„Bisher war es eine normale Vermisstenmeldung, nach neuen Ermittlungserkenntnissen gehen wir jetzt aber von einem Tötungsdelikt aus“, sagte ein Polizeisprecher. Kriminaltechniker hätten auf Anweisung der Ermittler vor kurzem die Wohnung des Vermissten erneut intensiv untersucht und dabei Anhaltspunkte für ein mögliches Verbrechen gefunden. Die Mordkommission sucht Zeugen, die das Opfer kannten oder Angaben zu seinem Bekanntenkreis machen können. jra

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 4664 - 911701 entgegen. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben