Kriminalität : Zwei Überfälle in Tempelhof und Halensee

Ein Paar wurde auf einem Parkplatz in Tempelhof von drei maskierten Tätern umringt und zu Boden gerissen. In Halensee überfiel ein Bewaffneter einen Drogeriemarkt.

Berlin Bei einem Überfall auf einem Parkplatz in Tempelhof sind eine Frau und ein Mann am Dienstagabend leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde die 49-Jährige von drei unbekannten maskierten Tätern verbal bedroht, geschlagen und zu Boden gebracht. Der 60-Jährige wurde ins Gesicht geschlagen. Die Täter entwendeten die Handtasche der Frau und den Rucksack des Mannes und flüchteten von dem Parkplatz in der Saalburgstraße.

Gleichfalls am Dienstagabend hat ein bewaffneter Mann in Halensee einen Drogeriemarkt überfallen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, bedrohte der Täter in dem Geschäft in der Joachim-Friedrich-Straße eine Angestellte mit einer Pistole und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Der Mann griff sich das Geld und flüchtete. Die Frau blieb unverletzt. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar