Kripo ermittelt : Frau in Neukölln niedergestochen

Eine 37-jährige Frau wurde am Dienstagabend in der Zwiestädter Straße in Neukölln durch Messerstiche schwer verletzt. Tatverdächtig ist ihr ehemaliger Lebensgefährte.

Nach ersten Ermittlungen wurde die 37-Jährige gegen 21 Uhr 15 von ihrem ehemaligen Lebensgefährten, der sie kurz zuvor besucht hatte, auf der Straße unvermittelt niedergestochen.

Der Tatverdächtige im Alter von 33 Jahren flüchtete zu Fuß in Richtung Böhmische Straße. Die Verletzte kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Es soll keine Lebensgefahr bestehen.

Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben