Landeskriminalamt ermittelt : Polizist der Körperverletzung im Amt verdächtigt

Das Landeskriminalamt ermittelt: Drei Frauen wollen einen Fall von Polizeigewalt beobachtet haben - und selbst attackiert worden sein, als sie einschritten.

von

Drei Frauen im Alter von 34, 35 und 37 Jahren haben Anzeige wegen des Verdachtes der Körperverletzung im Amt erstattet, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Sie gaben an, am Dienstag einen Fall von Polizeigewalt beobachtet zu haben: Am Dienstag gegen 17.30 Uhr hätten sie bei einem Polizeieinsatz in der Müllerstraße in Wedding beobachtet, dass ein Polizist eine Frau geschlagen habe. Als die Frauen den Beamten aufgefordert hätten, seine Dienstnummer auszuhändigen, habe dieser der 35-Jährigen einen Stoß mit der Hand gegen den Oberkörper versetzt.
Wie die Polizei weiter mitteilte, waren die Polizisten ursprünglich in die Müllerstraße gerufen worden, weil eine offenbar verwirrte 29-Jährige gegen 17.15 Uhr in der Mitte der Fahrbahn der Müllerstraße umherlief und den Autoverkehr erheblich behinderte. Als die Beamten die Frau stoppten, attackierte sie die Einsatzkräfte körperlich und verbal. Ein Polizeioberkommissar und eine Polizeioberkommissarin erlitten bei dem Versuch, weitere Gewalttätigkeiten zu unterbinden, leichte Verletzungen an den Beinen und am Oberkörper. Sie konnten aber weiter ihren Dienst ausüben. Die 29-Jährige Verwirrte sei in einer Klinik stationär aufgenommen worden. Gegen sie sei ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, eingeleitet worden.

Nach Auskunft eines Sprechers der Polizei handelt es sich bei der verwirrten Frau nicht um Nicole S., die am Dienstag eine Frau und deren Tochter schwer verletzt hatte und sich nun wieder in einer Klinik befindet.
Die Vorwürfe gegen den eingesetzten Polizeibeamten werden nun von einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes geprüft, das die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt übernommen hat.

(Tsp)

Autor

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben