Landeskriminalamt : Mehr Kinderpornos sichergestellt

Im Jahr 2008 hat das Landeskriminalamt weitaus mehr Datenträger mit Verdacht auf Kinderpornografie beschlagnahmt als im Vorjahr. Dies geht aus der Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine Kleine Anfrage des CDU-Abgeordneten Peter Trapp hervor.

Das zuständige Kommissariat hat rund 65 500 PCs, Festplatten, CDs, DVDs, Videos und Disketten sichergestellt. Im Vorjahr waren es knapp 52 000. Allein im Jahr 2006 wurden noch 77 500 Datenträger mit Verdacht auf kinderpornografischen Inhalt sichergestellt. Nicht in der Statistik enthalten sind den Angaben zufolge etwa 20 700 Datenträger, die während der sogenannten bundesweiten „Operation Himmel“ von Dezember 2007 bis Januar 2008 beschlagnahmt wurden. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben