Landkreises Märkisch-Oderland in Brandenburg : Toter nahe dem S-Bahnhof Hoppegarten gefunden

Der 35-Jährige lag unter einer Fußgängerbrücke. Die Ermittlungen zur Todesursache laufen. Die Polizei geht nicht von einem Verbrechen aus.

Foto: dpa

Passanten entdeckten Mittwochfrüh nahe dem S-Bahnhof Hoppegarten einen leblosen Mann unter einer Fußgängerbrücke. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des 35-Jährigen feststellen.

Der Mann war nur teilweise bekleidet, er hatte wohl unter der Brücke seine Notdurft verrichtet, heißt es bei der Brandenburger Polizei. Die Ermittlungen zur Todesursache laufen, zurzeit gibt es allerdings keine Hinweise auf ein Verbrechen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben