Leserdiskussion : Jugend im Rausch

Mit erschütternder Regelmäßigkeit meldet die Berliner Polizei den Alkohol-Missbrauch von Berliner Jugendlichen. Wie können wir die Jugend besser schützen? Eine Leserdiskussion

BerlinDie Berliner Polizeimeldungen weisen derzeit eine bemerkenswerte Konstante auf: Die Beamten greifen an jedem Wochenende in der Hauptstadt rund ein Dutzend betrunkene Jugendliche auf – nicht selten sind auch alkoholisierte Kinder darunter. In vielen Städten und Kommunen wird jetzt ein Alkoholverbot diskutiert. Dabei geht es meist darum, das Trinken auf öffentlichen Plätzen entweder ganz oder zumindest zwischen 18 und 6 Uhr zu untersagen.

Sicher ist, dass der Alkoholkonsum von Jugendlichen in den vergangenen Jahren zugenommen hat. Und sicher ist auch, dass Jugendliche in Supermärkten und Tankstellen zu leicht an Alkohol kommen können. Hier wird offenbar noch zu wenig kontrolliert. Und natürlich sind auch die Eltern in die Pflicht zu nehmen. Auch hier greifen die bestehenden Maßnahmen offenbar nicht weit genug.

Was meinen Sie? Wie ist dem exzessiven Alkohol-Missbrauch von Jugendlichen beizukommen? Diskutieren Sie mit!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben