Lichtenberg : 100 Feuerwehrleute löschten Großbrand

Bei einem Großfeuer ist am Morgen eine Lagerhalle in Lichtenberg vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr war mit rund 100 Kräften im Einsatz. Wegen Löscharbeiten war die Siegfriedstraße mehrere Stunden gesperrt.

Großfeuer Lichtenberg
Großeinsatz der Berliner Feuerwehr beim Brand in einem Lichtenberger Gewerbegebiet. -Foto: dpa

BerlinDas zweigeschossige Gebäude mit einer Grundfläche von 1600 Quadratmetern habe in voller Ausdehnung in Flammen gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Flammen sind inzwischen gelöscht, aber etwa 25 Feuerwehrleute suchen noch nach Brandnestern. Die Suche wird noch bis zum frühen Abend dauern. Nach dem aktuellen Stand gibt es keine Verletzten. Wie hoch der Sachschaden ausfällt, ist noch unklar. Der Brand in der Siegfriedstraße war kurz vor 5 Uhr ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte die Flammen nach rund vier Stunden unter Kontrolle.

Wegen mutmaßlicher Einsturzgefahr löschten die Feuerwehrleute das Gebäude zuerst nur von außen, unter anderem von Drehleitern aus. Dem Sprecher zufolge gestaltete sich auch die Wasserversorgung in dem Industriegebiet schwierig. In der Halle lagerten nach ersten Erkenntnissen Haushaltswaren. Laut Polizei war die Siegfriedstraße während der Löscharbeiten zwischen Herzberg- und Josef-Orlopp-Straße gesperrt. (mhz mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar