Lichtenberg : Afrikaner fremdenfeindlich beleidigt

In Rummelsburg ist am Dienstagabend ein Afrikaner angegriffen worden. Nur durch die Flucht in ein Lokal konnte der Bedrohte weitere Attacken verhindern.

Ohne Grund habe ein Unbekannter den 24-Jährigen am Dienstag in der Leopoldstraße fremdenfeindlich beleidigt, bedrängt und ihm einen Schlag gegen den Brustkorb verpasst, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Täter sei mit zwei Hunden unterwegs gewesen.

Der Afrikaner sei nach der Attacke in ein Lokal geflüchtet, in das ihm der mutmaßliche Täter jedoch gefolgt sei und ihm einen weiteren Schlag gegen den Rücken versetzt habe. Als die Gäste des Lokals dazwischen gingen, habe der Mann von seinem Opfer abgelassen und sei geflüchtete. Der 24-Jährige blieb den Angaben zufolge unverletzt. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar