Lichtenberg : Betrunkener Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Ein angetrunkener 62-jähriger Fußgänger wurde beim Überqueren der Ruschestraße angefahren. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.

BerlinBei einem Verkehrsunfall ist am Morgen ein 62 Jahre alter Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Der nach ersten Erkenntnissen angetrunkene Mann wollte die Fahrbahn der Ruschestraße überqueren und achtete dabei nicht auf den Straßenverkehr, wie ein Polizeisprecher sagte. Dabei wurde er vom Fahrzeug eines 57-Jährigen erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Rettungskräfte brachten den Fußgänger ins Krankenhaus. Die Ruschestraße war zwischen der Gotlinde- und Normannenstraße knapp zwei Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben