Lichtenberg : Jugendliche greifen Busfahrer an

Zwei 17-Jährige haben am S-Bahnhof Nöldnerplatz einen Busfahrer verletzt. Der Mann hatte die beiden wegen unerlaubter Überquerung der Gleise ermahnt. Daraufhin schlugen die jugendlichen Täter zu.

Berlin Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten die Jugendlichen gegen 17.45 Uhr am S-Bahnhof Nöldnerplatz unerlaubterweise die Gleise überquert. Ein an der Endhaltestelle der Linie 396 wartender Busfahrer wies sie auf ihr Fehlverhalten hin.

Daraufhin stieg einer der beiden in den Bus und schlug dem 59-jährigen Fahrer ins Gesicht, nachdem er ihn zuvor beschimpft hatte. Der zweite 17-Jährige kam hinzu und griff den Busfahrer ebenfalls an. Passanten riefen die Polizei, die Beamten konnten die Jugendlichen nach kurzer Flucht festnehmen. Einer der beiden soll dabei "Heil Hitler!" geäußert haben. Der Busfahrer wurde leicht verletzt. (jz/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar