Lichtenberg : Noch keine Spur von Vergewaltiger

Von dem Unbekannten, der am Montagnachmittag in Lichtenberg eine Sechsjährige sexuell missbraucht haben soll, fehlt bislang jede Spur. Jetzt wurde bekannt: Auch zwei weitere Mädchen wurden sexuell belästigt.

Elf Hinweise gingen bisher bei der Kripo ein, aber keiner brachte die Fahnder weiter. Wie berichtet, soll der 30 bis 40 Jahre alte Mann das Mädchen gegen 14 Uhr in der Scheffelstraße angesprochen und in den Stadtpark gelockt haben. Dort soll er das Kind vergewaltigt haben. Das Mädchen, das auf dem Heimweg von der Schule war, wird psychologisch betreut. Die Kripo bittet nun dringend um Hinweise unter Telefon 4664913401.

Gestern wurde ein weiterer Fall sexueller Belästigung zweier Mädchen bekannt. Unweit des Lichtenberger Stadtparks, in der Schulze-Boysen-Straße, hat ein Unbekannter am Dienstagabend zwei elf und zwölf Jahre alte Mädchen angesprochen. Er passte sie kurz nach 20 Uhr beim Betreten eines Mehrfamilienhauses ab und gelangte so ins Haus. Im Flur fragte er die Kinder, ob sie sich 20 Euro verdienen wollen. Die Kinder hätten das strikt abgelehnt und ihm „Hau ab“ zugerufen, dann habe sich die Fahrstuhltür geschlossen, und sie waren in Sicherheit. Die beiden Mädchen haben den Mann gänzlich anders beschrieben als die Sechsjährige, teilte die Polizei mit.

Wegen des Verdachts eines weiteren Falles von Kindesmissbrauch hat die Polizei am Dienstagabend mit 50 Beamten eine Baustelle in Adlershof abgesucht. Gegen 18.30 Uhr hatte ein Wachmann Hilferufe eines Kindes gehört und die Polizei alarmiert. Er beobachtete zudem einen Mann, der ein weinendes Kind bei sich hatte. Wenig später sah er den Mann allein vorbeigehen. Auf diese Beobachtung hin suchte die Polizei das gesamte Gelände ab, auch ein Suchhund und Wärmebildkameras kamen zum Einsatz, Taucher kontrollierten unter Wasser stehende Baugruben. Gefunden wurde nichts. Vermutlich habe nur ein Kind geweint, das mit seinem Vater nicht nach Hause wollte, hieß es bei der Polizei. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben