Lichtenberg : Toter bei Löscharbeiten entdeckt

Bei einem Brand in Lichtenberg kam für einen 46-jährigen Mann jede Hilfe zu spät: Die Feuerwehr konnte den Mann nur noch tot aus seiner Wohnung bergen.

Bei Löscharbeiten in der vergangenen Nacht entdeckte die Berliner Feuerwehr einen 46-Jährigen Mann tot in seiner Lichtenberger Wohnung. Laut Polizeibericht bemerkte ein Bewohner des Hauses in der Hagenstraße gegen 1 Uhr 20 Brandgeruch, der aus einer Wohnung im Hochparterre drang und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Innerhalb kurzer Zeit hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht. In der mit Unrat zugestellten Wohnung entdeckten die Beamten nach den Löscharbeiten den leblosen Mieter. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Ersten Polizeierkenntnissen zufolge ist eine glimmende Zigarette der Auslöser des Brandes. Weitere Bewohner wurden bei dem Brand nicht verletzt. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben