Lichtenberg : Unbekannte greifen Afrikaner in U5 an

In der U5 ist ein 36-Jähriger Afrikaner angegriffen worden. Zwei unbekannte Männer haben ihn mehrfach getreten und mit Reizgas besprüht.

Zwei Unbekannte haben am Sonntag einen Mann in einem U-Bahnzug in Lichtenberg angegriffen. Der 36-jährige Afrikaner war am späten Nachmittag in einem Zug der U-Bahnlinie U5 in Richtung Hönow unterwegs. Zwischen den Bahnhöfen Frankfurter Allee und Magdalenenstraße griffen ihn zwei Männer unvermittelt und wortlos an. Dies teilte ein Polizeisprecher mit. Da ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht ausgeschlossen werde, ermittele der Staatsschutz, fügte der Sprecher hinzu.

Die Täter sprühten dem 36-Jährigen Reizgas ins Gesicht und traten ihn mehrfach. Am Bahnhof Magdalenenstraße ließen die Täter von ihrem Opfer ab und verließen den Waggon. Der 36-Jährige wurde leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Eine Zeugin benachrichtigte nach dem Vorfall zusammen mit dem Opfer die Polizei. (ddp/tos)

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben