Lichtenberg und Hellersdorf : Renault und Seat in Brand gesteckt

Am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag wurden in der Stadt erneut Autos in Brand gesetzt - diesmal in Hellersdorf und Lichtenberg. Die Unbekannten zündeten Mittelklasse-Autos an.

In Lichtenberg und Hellersdorf haben Unbekannte am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag zwei Fahrzeuge in Brand gesetzt. Das teilte die Polizei mit. Verletzt wurde dabei niemand. In der Hirschberger Straße in Lichtenberg entdeckte gegen 19.50 Uhr ein Passant ein Feuer im Motorraum-Bereich eines abgestellten „Seat“ und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die Rettungskräfte löschten die Flammen und konnten verhindern, dass andere Fahrzeuge beschädigt wurden.
In der Zerbster Straße in Hellersdorf bemerkte gegen 1 Uhr in der Nacht ein Anwohner einen brennenden „Renault“-Transporter. Polizeibeamte, die noch vor der Feuerwehr eintrafen, konnten den Brand mittels eines Feuerlöschers bekämpfen. (TSP)

2 Kommentare

Neuester Kommentar