Lichterfelde : 13-Jähriger durch Messerstich schwer verletzt

Gewalt unter Jugendlichen: Weil er einen Jungen in einer Schlägerei schützen will, wird ein 13-Jähriger von dem ebenfalls minderjährigen Angreifer mit einem Messer attackiert. Die Polizei handelt schnell und fasst den mutmaßlichen Täter.

Bei einem Streit unter Jugendlichen ist am Mittwoch ein 13-jähriger Junge in der Drakestraße in Berlin-Lichterfelde schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Elfjähriger den Jungen um Hilfe gebeten, weil er von einem 14-Jährigen geschlagen worden war. Unvermittelt zog dieser ein Messer und stach auf den 13-Jährigen ein.

Anschließend versuchte der mutmaßliche Täter den Angaben zufolge mit dem Bus zu flüchten. Weit kam er allerdings nicht: Die Polizei war schnell zur Stelle und nahm den Jugendlichen fest. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das Opfer wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht dem Vernehmen nach aber nicht. (sf)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben