Lichterfelde : Unbekannte bewerfen Privathaus des Bundeswehrbeauftragten

Auf das Privathaus des Wehrbeauftragten des Bundes, Hellmut Königshaus, in Lichterfelde sind am frühen Montagmorgen mehrere mit Farbe gefüllte Eier geworfen worden.

von

Unbekannte beschädigten dadurch die Fassade des Gebäudes. Der FDP-Politiker bestätigte dem Tagesspiegel den Vorfall. Bei der Polizei hieß es es nur: „Ein politisches Motiv für die Tat ist sehr gut möglich.“

Die Ermittlungen laufen. An diesem Mittwoch wird der Antikriegstag begangen. Es wird auch an den Beginn des Zweiten Weltkriegs erinnert, den die deutsche Wehrmacht mit dem Überfall auf Polen am 1. September 1939 eröffnet hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben