Liebig- Ecke Rigaer Straße : Polizisten bei Einsatz in Friedrichshain verletzt

In Friedrichshain sind Polizisten bei einem Einsatz in der Liebigstraße möglicherweise mit einer ätzenden Flüssigkeiten überschüttet worden. Die Beamten klagten über Haut- und Schleimhautreizungen.

Unbekannte hatten am Montagmorgen aus einer Wohnung im Bereich Liebig- Ecke Rigaer Straße mehrmals eimerweise Flüssigkeiten auf die Beamten gekippt und zwei von ihnen getroffen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Kurz darauf bemerkten die beiden Polizisten Haut- und Schleimhautreizungen und wurden in einer Klinik versorgt.

Kriminaltechniker untersuchen derzeit die Zusammensetzung der Flüssigkeiten. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung hat der Polizeiliche Staatsschutz übernommen.

Die Polizei hatte am Samstagabend eine nicht angemeldete Feier des linksalternativen Wohn- und Kulturprojektes „Liebig 14“ in Friedrichshain geräumt. Rund 200 Teilnehmer versammelten sich auf der Kreuzung Liebig-/Rigaer Straße und brachten den Verkehr zum Erliegen. Die Einsatzkräfte wurden nach Polizeiangaben mit Flaschen und Steinen beworfen. Am Montag waren die Polizisten angefordert worden, um Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten durch Firmen abzusichern. (ddp)

59 Kommentare

Neuester Kommentar