Update

Linksradikaler Anschlag : Unbekannte beschmieren Haus der Jüdischen Gemeinde

Ein Gebäude der Jüdischen Gemeinde in Mitte ist heute früh mit einem "Anarcho"-Zeichen beschmiert worden.

von

Unbekannte hatten die Fassade der "Ronald S. Lauder Foundation" in der Kastanienallee in Mitte beschmiert und konnten dann unerkannt entkommen. Ein Objektschützer der Polizei bemerkte das etwa ein Meter große "Anarcho"-Zeichen, also ein A in einem Kreis, gegen 3.30 Uhr an der Wand des Hauses. Dass das Gebäude zur Jüdischen Gemeinde gehört, sei von außen nicht zu erkennen gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Das Gebäude werde dauerhaft geschützt, aber "nicht stationär", hieß es. Das bedeutet, dass der Objektschützer mehrere Einrichtungen während seiner Streife abfährt. Der oder die Täter müssen das Symbol während der Abwesenheit des Polizeiangestellten zwischen kurz nach zwei und kurz nach drei Uhr in der Früh an die Wand gesprüht haben. Da die Polizei von einer politisch motivierten Tat ausgeht, ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz.

Autor

52 Kommentare

Neuester Kommentar