Lkw erfasst 74-Jährigen : Bein amputiert: Polizei sucht Zeugen nach Unfall

Bei einem Unfall Mitte Juni hatte ein 74-Jähriger in Tempelhof so schwere Verletzungen erlitten, dass ein Bein amputiert werden musste. Nun sucht die Polizei Zeugen.

von

Der Unfall geschah am 15. Juni dieses Jahres, als ein 74-Jähriger um 13.30 Uhr die Saalburgstraße an der Einmündung Gottlieb-Dunkel-Straße in Tempelhof überqueren wollte. Dabei schob er sein dreirädriges Fahrrad neben sich her. Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer fuhr zu diesem Zeitpunkt die Saalburgstraße entlang und wollte nach rechts in die Gottlieb-Dunkel-Straße einbiegen. Als der Fahrer mit seinem Laster anfuhr, ging der Fußgänger laut Polizei auf die Fahrbahn und geriet mit seinen Beinen und dem Fahrrad unter das rechte Vorderrad des Lasters. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass bei einer Notoperation ein Bein amputiert wurde und er weiterhin im Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt werden muss.
Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 4664 - 481 800 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar