M85 in Schöneberg : Busfahrer von jungen Männern getreten und geschlagen

Er wollte ihre Fahrkarte sehen - daraufhin schlug ein junger Mann einen Busfahrer der Linie M85 in Schöneberg, seine zwei Begleiter machten mit.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Ein Busfahrer der Linie M85 in Schöneberg ist am Donnerstagabend von drei jungen Männern getreten und geschlagen worden. An der Ecke Hauptstraße/ Dominicusstraße wollte der 37-Jährige die Fahrausweise der drei sehen. Daraufhin wurde er von einem von ihnen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die beiden anderen machten kurz darauf mit. Der Busfahrer konnte die Täter zwar aus dem Bus drängen, wurde dabei aber weiter mit Schlägen und Tritten malträtiert. Schließlich flüchteten die Männer. Der Busfahrer erlitt Verletzungen am Kopf und am Arm und musste ambulant behandelt werden. (fiem)

27 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben