Update

Märkisches Viertel : Vierjähriger stürzt aus zehntem Stock und stirbt

Ein vier Jahre alter Junge ist am Dienstag gegen 16.30 Uhr im Märkischen Viertel aus einem Fenster im zehnten Stock gestürzt und an den dabei erlittenen Verletzungen gestorben. Nun gibt es erste Hinweise auf die Unglücksursache.

von

Der tödliche Sturz eines Vierjährigen aus dem zehnten Stock eines Hauses in Reinickendorf hat sich offenbar beim Spielen ereignet. Am Dienstagnachmittag war zunächst ein Spielzeug aus dem Badfenster gefallen, anschließend stürzte der Junge auf den Vorplatz des Hauses und verstarb noch an der Unfallstelle, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Bisherigen Ermittlungen zufolge spielte der Junge mit seinem Zwillingsbruder im Badezimmer der Wohnung im Eichhorster Weg. Nach ersten Ermittlungen befanden sich auch die 26-jährige Mutter und weitere Verwandte in der Wohnung. Die Mutter erlitt einen Schock und konnte dem Polizeisprecher zufolge bislang noch nicht vernommen werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht dauern an. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben